Kühlregal Reviews

Aktualisiert: Feb 7

Entscheidungsschwierigkeiten am Coop-Regal über Mittag? Obwohl man das ganze Sortiment gefühlt schon zehn Mal durchprobiert hat, weiss man am Ende doch nie, welches Fertiggericht man nun wählen sollte. „Kühlregal Reviews“ analysiert, beschreibt und wertet, was Küsnachts Kühlregale zu bieten haben. Lass dich zu neuen Gerichtsideen inspirieren – oder von ihnen abschrecken. Team Peas

Rüebli-Kokos Suppe von Betty Bossi

★★★★ (vegan)

Der erste Eindruck beim Öffnen ist eher weniger ansprechend. Die Konsistenz erinnert an Baby-Nahrung, der Verpackungsrand ist verklebt mit verfestigter Suppe und es dauert bei dem leuchtenden Orange eine Weile, bis man realisiert, dass man nicht eine Kürbissuppe gekauft hat, sondern die unübliche Kombination von Karotten und Kokosnuss. Nach dem Erwärmen nimmt die Brühe aber eine eher durchschnittliche Suppenkonsistenz an und beim Probieren wird man angenehm davon überrascht, wie mühelos die beiden Komponenten zusammenspielen. Die Kokosnuss macht den Geschmack leicht und süsslich, während die Karotte dem Ganzen etwas Nahrhaftes verleiht. Kombiniert mit einem Landbrötli aus der Backwarenabteilung gibt diese Suppe also durchaus eine gute Wahl für einen Zmittag während den Herbsttagen ab.


Tomate-Mozzarella Pastasalat von Betty Bossi

★★★★★ (vegi, bio)

Beim Öffnen der Packung strömt einem erst einmal der säuerliche Geruch vom darin enthaltenen Weissweinessig entgegen. Sobald man den ersten Biss nimmt, fällt vor allem eine intensive Basilikumnote auf. Der Pastasalat ist zwar nicht mit frisch gekochten Nudeln vergleichbar, denn man merkt ihm deutlich die längere Lagerung im Plastikbehälter im Kühlregal an, aber die lang erprobte Kombination von Tomate und Mozzarella bewährt sich trotzdem ein Mahl mehr. ;) Eine attraktive Vegi-Option für ein Mittagessen an der Kantonsschule Küsnacht.


Wurst-Käse-Salat von Betty Bossi

★★★★

Grauenhaft. Visuell ist nur eine schleimige, blassgelbe Pampe mit grünen Stücklein und rosa Scheiben zu erkennen. Der Geruch wird von etwas Mayonnaise-Ähnlichem dominiert, genau wie die Konsistenz und der Geschmack. Das einzig Positive, das man dieser Mahlzeit abgewinnen kann, sind die knackigen Essiggürkchen. Bei einem dringlichen Verlangen nach Wurst-Käse-Salat mit diesem befremdlichen Fleischerzeugnis als einzige Option ist es sicher essbar, jedoch nicht als tägliche Mahlzeit zu empfehlen.


140 Ansichten

KKNews

Schülerzeitung der Kantonsschule Küsnacht