Kühlregal Reviews II

Entscheidungsschwierigkeiten am Coop-Regal über Mittag? Obwohl man das ganze Sortiment gefühlt schon zehn Mal durchprobiert hat, weiss man am Ende doch nie, welches Fertiggericht man nun wählen sollte. „Kühlregal Reviews“ analysiert, beschreibt und wertet, was Küsnachts Kühlregale zu bieten haben. Lass dich zu neuen Gerichtsideen inspirieren – oder von ihnen abschrecken. Team Peas


Fruchtsalat Winter

Betty Bossi

★★★★★

(vegi)

Die einzelnen Fruchtkomponenten weisen einen ansprechenden Knackigkeitsgrad auf, jedoch verlieren die einzelnen Früchte ihren individuellen Geschmack und es entsteht eine ungewohnte Mischung aller Geschmackskomponenten. Der Geruch wird sehr dominiert von den Zitrusfrüchten, jedoch schmecken die enthaltenen Orangenstücke enttäuschend fad. Der Ananassaft versüsst den gesamten Fruchtsalat etwas zu fest, während die Ananasstückchen an sich eher blass sind. Einige der Früchte sind nicht in mundgerechte Stücke geschnitten, ab und zu findet sich auch der Rest eines Apfelbütschgis. Dies macht zwar den Salat nicht ungeniessbar, ist aber auch kein herausragendes Qualitätsmerkmal. Insgesamt ist die Portion etwas zu gross, um von einer Einzelperson alleine als Nachspeise gegessen zu werden, wer aber gerne eine vitaminreiche süsse Hauptspeise geniessen möchte, dem kann man diesen Fruchtsalat von Betty Bossi empfehlen, trotz dem einen oder anderen Fehlpass.

Moroccan Carrot & Hummus

Karma, Betty Bossi

★★★★

(vegan)

Der erste Geruch ist unscheinbar und nicht anstössig intensiv. Beim ersten Biss erscheint die Kombination von Karotten, Hirse und Hummus exotisch. Es lässt sich nicht identifizieren, ob die Karottenstücke roh oder gekocht sind, ihre Konsistenz liegt irgendwo dazwischen. Die Hirse ist etwas zu aldente geraten, schafft aber gemeinsam mit den Mandelsplittern ein kontrastreiches Geschmackserlebnis. Alleine sind die 250 Gramm Salat vielleicht etwas dürftig, mit einem Brötchen ist der Salat aber ein willkommenes Zmittag, wenn man mal etwas Abwechslung möchte.

Tomato in Love

Karma, Betty Bossi

★★★★

(vegi)

Der grüne Salat, welcher zuoberst platziert wurde, ist knackig und hat eine ansprechende Farbe. Jedoch enthält er einen beträchtlichen Anteil an Rucola, welcher bekanntlich mit seinem dominanten Geschmack nicht von allen gern gesehen ist. Die Mozzarella-Perlen und die Cherry Tomaten haben eine gute Qualität, welche aber bei dem eher höheren Preis auch erwartet werden kann. Das Schütteln des Salates zum Beimischen des Balsamico Dressings funktioniert gut und ist praktisch, auch wenn der Behälter etwas zu wenig Platz lässt. Der gesamte Geschmack des Salates ist frisch und leicht, genau was man sich manchmal als kleines Mittagessen wünscht. Wer Qualität der Quantität beim Essen vorzieht, wird bei diesem Produkt definitiv fündig. Für alle, die beim Zmittag lieber sparen, empfiehlt sich stattdessen von zuhause einen Tomaten-Mozzerella-Salat mitzunehmen; die Mozzerella-Perlen lassen sich alternativ auch als Einzelprodukt im Kühlregal bei den Milchprodukten finden.


62 Ansichten

KKNews

Schülerzeitung der Kantonsschule Küsnacht